Moderationsprozess im Biosphärenreservat

BR Vessertal-Thüringer Wald, Matthias Hellner, Herbstlicher Bergmischwald

Projekttitel

Moderierter Diskussionsprozess zur Erweiterung und Entwicklung des Biosphärenreservats Vessertal-Thüringer Wald

Bearbeitungszeitraum

2012-2010

Auftraggeber

Freistaat Thüringen vertreten durch den Thüringer Minister für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz vertreten durch Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald

Kerninhalte

Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des moderierten Diskussionsprozesses in Form von 17 Veranstaltungen (Auftaktveranstaltung, Foren, Kommunalforen, Arbeitsgruppen), Erstellung einer Projektinternetseite, Ergebnisprotokolle, Newsletter, interaktive Karte, Pressetexte, Einbindung der Bevölkerung

Projektleiter

Dr. Heike Glatzel

Projektbeschreibung

Das Biosphärenreservat war mit seinen 17.000 ha zu klein, um langfristig die Funktionen zu erfüllen und die Entwicklung zu einer Modellregion für nachhaltige Entwicklung zu gewährleisten. Zur Erweiterung und Entwicklung des UNESCO-Biosphärenreservats wurde FUTOUR vom Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz beauftragt bis zum Jahr 2012 einen moderierten Diskussionsprozess durchzuführen.

Gemeinsam mit zahlreichen Vertretern der Region z.B. Verwaltungen, Kommunen, Landkreise, Vereine, Verbände, Vertreter aus Wirtschaft, Handel und Kultur wurde die weitere Entwicklung des Biosphärenreservats abgestimmt. Inhalte waren u.a. die touristischen und wirtschaftlichen Ziele und Visionen, die Schwerpunktthemen sowie die verschiedenen Erweiterungsvorschläge. Im Jahr 2012 wurden die Diskussionsergebnisse zu einer „Entwicklungsstrategie“ für das erweiterte Biosphärenreservat zusammengeführt.

Auf dieser Grundlage wurden im Jahr 2012 die erforderlichen kommunalen Beschlüsse gefasst und eine Empfehlung an die Landesregierung ausgesprochen.