Abschluss ILEK WEstSPEssart – Fokus auf Energie und Klimaschutz

28.11.2023

Alle blicken hoffnungsvoll durch die FUTOUR-Brille

Das ILEK für den WEstSPEssart ist fertig! Die Bürgermeister von Bessenbach, Haibach, Laufach, Sailauf und Waldaschaff sowie Tina Germer, die Umsetzungsbegleitung nahmen das ILEK in der Kultur- und Sporthalle Haibach während einer interkommunalen Gemeinderatssitzung feierlich entgegen.

Übergabe des ILEKs an die 5 WESPEN-Gemeinden, Foto: Michael Müller

Das zukunftsweisende Konzept überzeugt auf 106 Seiten. Die Analyse des Gebietes lieferte dabei wichtige statistische Grundlagen. Im Rahmen eines Beteiligungsprozesses wurden in Anlehnung an den Handlungsleitfaden Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE) insgesamt 6 Handlungsfelder und 2 Querschnittsthemen identifiziert. Im Ergebnis sind 25 Projekte mit Projektsteckbriefen herausgearbeitet wurden, darunter befinden sich 7 Leitprojekte. Die Projektsteckbriefe enthalten Informationen zu den einzelnen Bausteinen, möglichen Projektträger:innen und Partner:innen, Fördermöglichkeiten sowie Prioritäten.
Im Beteiligungsprozess waren Expert:innen sowie Bürger:innen beteiligt. Mit Hilfe von Fragebögen, einem Ideenworkshop, der Teilnahme an Lenkungsgruppensitzungen sowie laufenden Absprachen mit der Umsetzungsbegleitung, dem ILE-Sprecher Michael Dümig und der ALE-Betreuung (Amt für Ländliche Entwicklung), wurde das ILEK zukunftsfähig aufgebaut.
Maßnahmen zur Bewältigung des gestiegenen Energieverbrauchs: Konzept für Energieproduktion und -speicherung, Klimaangepasste Bepflanzung zur Steigerung der Wassereffizienz und Hitzeresilienz sind nur einige der zahlreichen Projekte des ILEKs.

Im Anschluss an die feierliche Übergabe referierte Andreas Hoss, Klimaschutzmanager des Landkreises Aschaffenburg. Er beleuchtete den aktuellen Kenntnisstand zur kommunalen Wärmeleitplanung und konnte erste Hinweise zum planerischen, strategischen Instrument geben.
Die Interkommunale Zusammenarbeit, das Steckenpferd der ILE, kommt zukünftig durch eine weitere Personalstelle zum Ausdruck. Nach der Erstellung des Landschaftsschutzkonzeptes wurde gehandelt – mit Beginn des neuen Jahres wird ein Koordinator für Landschaftspflege eingestellt. Dieser stellte sich dem Plenum vor.

Der Blick durch die FUTOUR-Brille ;-)

Alle Teilnehmer:innen blicken hoffnungsvoll durch die FUTOUR-Brille in die Zukunft.

Wir wünschen gutes Gelingen bei der Realisierung der Projekte und allen Beteiligten weiterhin viel Freude in der ILE WEstSPEssart.

Kontakt: Carina Steger